Home > Content-Marketing > Content-Seeding mit der Agentur wunder media

Content-Seeding mit der Agentur wunder media

Was ist Content-Seeding?

Das Content-Seeding ist eine Strategie aus dem Bereich des Content-Marketings, bei der es um das gezielte Streuen von Inhalten im Web geht. Durch die Ansprache der richtigen Zielgruppen und die Nutzung von Multiplikatoreffekten soll eine möglichst weite Verbreitung der Marketing-Botschaft erreicht werden. Hierfür stehen einer Seeding-Agentur sowohl die Websites des Unternehmens zur Verfügung, als auch die Online-Auftritte von Drittanbietern und vor allem die verschiedenen Social-Media-Kanäle. Von der Produktion des Contents bis hin zum sprichwörtlichen „Aussäen“ der Inhalte bietet Ihnen wunder media production alle Services, die Sie benötigen.

 

Das Seeding im Online-Marketing

Die Marketing-Strategie steht und die Botschaft ist klar definiert. Doch wie bekommt man die Aufmerksamkeit der Zielgruppe im Internet? Bereits die Entwicklung des Online-Werbemarktes hin zu Advertorials und Native Advertising zeigt, dass die klassische Werbeanzeige nicht mehr das Instrument der Wahl ist. Das Content-Seeding greift deshalb die Feststellung auf, dass sich eine Botschaft kaum sinnvoll definieren lässt, ohne dabei ihren Verbreitungskanal zu berücksichtigen. Ein Blick auf die Möglichkeiten des Online-Marketings zeigt, was das in der digitalen Welt bedeutet.

  • Social-Seeding

    Über Facebook, Twitter und andere Netzwerke ist es möglich, ganz konkrete Zielgruppen präzise anzusprechen. Den Inhalten, die sich durch die Zielgruppen verbreiten, steht allerdings eine fast endlose Masse von Beiträgen gegenüber, was dazu führen kann, dass die eigenen Beiträge in der völligen Bedeutungslosigkeit verschwinden. Die Planung für das Social-Seeding setzt daher an mehreren Punkten an. Zum einen muss ansprechender Content für bereits anwesende Follower bereits gestellt werden, zum anderen sollten über Paid Maßnahmen weitere Follower gewonnen werden. Eine weitere Möglichkeit Inhalte gezielt zu verbreiten, sind Influencer: Sie haben im entsprechenden Content-Umfeld eine große Anzahl von Followern. So können über sie Inhalte sozusagen empfohlener Weise an die gewünschte Zielgruppe gestreut werden.

     

  • Redaktionelle Beiträge

    Der schnellste Weg, Inhalte im Internet zu verbreiten, verläuft über das sogenannte Content-Seeding. Hier wird eine hohe Reichweite mittels Seeding-Agenturen erreicht. Einer großen Masse von Internetnutzern werden Artikel im Content-Umfeld großer Websites angeboten. Werden diese Artikel angeklickt, kommen die Nutzer zum Lesen der Artikel auf die eigene Seite. Das Informationsbedürfnis der User wird direkt angesprochen und die Platzierung des Contents in einem gewohnten Umfeld unterstreicht die fachliche Autorität, die dem Content zugrunde liegt. Als Redaktionsagentur produziert wunder media production täglich Content für Kunden wie MSN, Bunte.de und die Online-Angebote von ProSiebenSat.1 Digital. Diese Erfahrung bringen wir auch in die Gestaltung Ihrer Inhalte für das Content-Seeding ein.

     

  • Backlinks

    Einen ganz anderen Zweck erfüllt das Content-Seeding im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Hochwertige Inhalte, die auf den eigenen Online-Angeboten gestreut werden, fungieren als Anreiz für Backlinks von anderen Websites. Mehr Backlinks führen zu besseren Rankings bei Google und anderen Suchmaschinen, die Sichtbarkeit steigt und der relevante Traffic erhöht sich. Auch der Content, der in anderen redaktionellen Angeboten gestreut wurde, kann positive Auswirkungen haben. Entweder durch direkte Backlinks auf die eigene Website oder durch die Auffindbarkeit der Beiträge in Suchmaschinen.

Hohe Anforderungen an die Inhalte

Aufmerksamkeit ist im Internet eine knappe Ressource. Ein Angebot, das dem User keinen Mehrwert bietet, lässt sich selbst mit großem Aufwand nur schwer verbreiten. Denn entscheidend ist, ob man den Content mit Freunden teilen würde oder ihn als informativ wahrnimmt.

Ein wichtiger Aspekt, um den Mehrwert zu beurteilen, ist die Frage nach dem Unterhaltungswert. Zu den am häufigsten geteilten Inhalten in sozialen Netzwerken gehören zweifellos Bilder und Videos. Sie sind hervorragend geeignet, um sich durch wiederholtes Sharing zu verbreiten, bergen zugleich aber die Gefahr, werbliche Inhalte zu deutlich in den Vordergrund zu rücken. Eine wichtige Ergänzung in der Strategie einer Seeding-Agentur sind daher beratende Inhalte, die zumeist als Link geteilt werden.

Durch konkrete Informationen kann sich der Anbieter des Contents als Experte präsentieren, die Reputation des Unternehmens steigern und auf Produkte hinweisen. Die Content-Marketing-Agentur soll beim Content-Seeding eine Botschaft streuen, ohne dass der Absender als inhaltlicher Aufhänger im Mittelpunkt steht. Das stellt hohe Anforderungen an Planung und Umsetzung des Contents.

  • Influencer

    Sobald das eigentliche Content-Seeding beginnt, spielen Influencer eine wichtige Rolle. Unter diesem Begriff sind Personen zu verstehen, die in sozialen Medien eine hohe Reichweite vorweisen können und meinungsbildend wirken. Erfolgreiches Content-Seeding baut in der Regel auf eine Kooperation mit Influencern, um eine gute Ausgangslage für die Verbreitung der Inhalte zu erzeugen. Die Zahl der Personen, die eine einzelne prominente Social-Media-Persönlichkeit erreicht, kann bereits ausreichen, um die Reichweite nach dem Schneeballprinzip zu steigern. Die Auswahl der Influencer sollte vor allem nach inhaltlichen Gesichtspunkten erfolgen. Zwischen deren eigenem Content und den Inhalten, die promoted werden sollen, muss es eine große thematische Überschneidung geben. Nur durch die natürliche Einbettung in den Strom von Facebook-Updates, Instagram-Snapshots oder ähnlichen Beiträgen kann der gewünschte Marketing-Erfolg eintreten.

  • Viralität

    Eine virale Verbreitung von Inhalten findet nur dann statt, wenn der Content auf allgemeines Interesse stößt, sich also nicht zu speziell auf eine Zielgruppe fokussiert. So wichtig es also ist, einen Social-Media-Beitrag auf die Fans eines Influencers zuzuschneiden, verfehlt das Content-Seeding doch sein Ziel, wenn es sein Angebot nur auf diesen Personenkreis beschränkt. Das Thema, das als Aufhänger für Social Media dient, benötigt Anknüpfungspunkte in verschiedene Richtungen, sofern eine virale Kampagne geplant ist.

Persönliche Beratung durch wunder media production

Sie benötigen für das Content-Seeding eine Agentur, die Sie bei Strategie, Content-Erstellung und Verbreitung der Inhalte unterstützt? Ob Sie Texte schreiben lassen oder einen Dienstleister suchen, der das gesamte Seeding übernimmt: Als Teil der C3 Agenturgruppe kann wunder media production Ihnen den vollen Service aus einer Hand anbieten. In der persönlichen Beratung stellen wir Ihnen gerne unsere Leistungen vor. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Elke Ammann-Merz

Lisa Haas

Maximilian Mende